Case Study: Wie M2Beauté mit unserem innovativen Verpackungskonzept Kosten senken und den Absatz verdoppeln konnte

M2-Beauté_Bundle_Verpackung_fuer_Kosmetikartikel_2016_2.jpg

Bei einer großartigen Verpackung kommt es nicht nur auf ein schönes Design, sondern auch auf eine schnelle und innovative Umsetzung an – von der Konzeption über das Design bis hin zur Produktion der fertigen Verpackung. Gerade bei kurzfristigen Aufträgen ist Flexibilität gefragt.

Vor dieser Herausforderung stand auch unser Kunde M2Beauté, als er 2019 zu uns kam. M2Beauté ist ein beliebter deutscher Kosmetikhersteller, der seine Beautyprodukte auch häufig in Sets, sogenannten Bundles, anbietet. Diese enthalten wenige ausgewählte Produkte der Marke und sind vor allem für Geschenksets, Werbezwecke oder für einen neuen Produkt-Launch geeignet.

Wie wir M2Beauté als verlässlicher Partner helfen konnten, ihren gesamten Verpackungsprozess zu optimieren, erfahren Sie in dieser Fallstudie.

Die Herausforderung: lange Produktionszeiten & teure Produktion kleiner Stückzahlen

Ihre bisherigen Verpackungsprozesse machten es M2Beauté unmöglich, schnell und flexibel auf kurzfristige Kundenanfragen zu reagieren. Eine individuelle Verpackung für jeden Kunden neu zu konzipieren und zu produzieren dauert im Schnitt etwa drei lange Monate – zu lang also, um Kunden bedienen zu können, die ihre Produkte kurzfristig auf den Markt bringen möchten.

Gerade vor sehr lukrativen Phasen des Geschäftsjahres, wie beispielsweise kurz vor dem Weihnachtsgeschäft, ist es da natürlich umso ärgerlicher, wenn ein Auftrag an der langen Produktionszeit der Produktverpackung scheitert.

Vor der Zusammenarbeit mit Seismografics konnte M2Beauté zudem nur ausschließlich große Aufträge annehmen, da die Produktion von individuellen Produktsets in kleinen Stückzahlen schlicht zu teuer und folglich unwirtschaftlich war.

Als die beliebte Beauty-Brand mit diesen Problemen schließlich zu uns kam, entwickelten wir in Zusammenarbeit mit der Agentur Bel Epok ein schnelles, kosteneffizientes und nachhaltiges Konzept für das Design ihrer Produktset-Verpackungen.

Die Lösung: Modulares & leicht individualisierbares Verpackungsdesign

Mit dem Kunden klar zu kommunizieren und seine Situation und Anforderungen zu verstehen steht für uns an erster Stelle. Im persönlichen Gespräch mit M2Beauté machten wir uns also zunächst ein klares Bild über die Anforderungen, die die Produktset-Verpackung erfüllen muss:

  • Leichte Individualisierbarkeit
  • Wirtschaftlichkeit auch bei kleinen Stückzahlen
  • Kurze “Time-to-Market”
  • Keine Überbestandskosten
  • Flexible Bundle-Kombination

Um eine elegante Lösung zu finden, die all diesen wichtigen Kriterien gerecht wird, entwickelten wir ein modulares Design nach dem “Baukastenprinzip”. Dieses kann in kurzer Zeit an den Kunde, den Anlass und an besondere Design-Präferenzen angepasst werden. Eine schlichte, graue Box bildet den Kern der Verpackung. Diese lässt sich ganz einfach mithilfe einsteckbarer Deck- und Bodenblätter individualisieren, welche sich in kürzester Zeit designen und produzieren lassen.

Auch das Einlege-Element der Box, das Inlay, kann je nach Bedarf produziert werden. Dieses besteht aus zwei Teilen, die beliebig miteinander kombiniert werden können, um bei der Gestaltung maximale Flexibilität ermöglichen zu können. Wenn beispielsweise ein Kunde gerne zwei Cremetiegel und ein Fläschchen im Set anbieten möchte und ein anderer Kunde drei Fläschchen, so kann die Boxeinlage einfach und schnell für den jeweiligen Kunden produziert und eingesetzt werden.

Die Vorteile: Flexibilität & unmittelbare Verfügbarkeit

Die Vorteile eines solchen modularen Verpackungskonzepts liegen auf der Hand. 

Mit unserem innovativen Design kann M2Beauté nun bedenkenlos Produktset-Verpackungen vorproduzieren ohne Angst haben zu müssen, dass am Ende ein teurer Überbestand bleibt, der nicht mehr gebraucht werden kann. Da die Verpackungsbox nach der Produktion mit den Karten und Inlays beliebig nachträglich individualisiert werden kann, kann sie in sehr hohen Stückzahlen produziert und dann auf Vorrat gelagert werden. Das senkt die Stückkosten erheblich. 

Die kurze Design- und Produktionszeit für die Inlays und Einsteckkarten, die dann einfach in die bestehenden Verpackungen integriert werden, ermöglicht es außerdem das Produkt-Bundle mitsamt Verpackung in kürzester Zeit anbieten zu können. Dank unseres Konzepts kann M2Beauté nun fertige Produktsets in nur 1/3 der zuvor benötigten Produktionszeit anbieten.

Außerdem ist die Lösung sehr nachhaltig, da keine Verpackung weggeworfen werden muss. Sollten nicht alle Produktsets verkauft werden, kann die Box als Geschenkverpackung oder für andere Anlässe wiederverwendet werden, da die Inlays sowie Deck- und Bodenblätter leicht zu entnehmen und auszutauschen sind.

Mit dem neuen Verpackungskonzepts von Seismografics war M2Beauté ab sofort in der Lage, neue Kunden und Märkte sehr kurzfristig zu bedienen und konnte so ein starkes Umsatzwachstum verzeichnen. 

Seismografics – der verlässliche Partner für jedes Projekt

Dank der persönlichen, intensiven Beratung und Betreuung durch Seismografics konnte M2Beauté die Verpackungskosten senken, die Produktionszeit um knapp 70% minimieren und verkauft dank den vielfältigen, flexiblen Einsatzmöglichkeiten unseres smarten Verpackungskonzepts mittlerweile doppelt so viele Produkt-Bundles wie zuvor.

Wir sind sehr stolz darauf, dass M2Beauté uns und unserer Expertise seit so langer Zeit großes Vertrauen entgegenbringt.

Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Für unsere Kunden sind wir Berater, Prozessoptimierer und vor Allem eins – ein starker, zuverlässiger Partner. 

Wenn auch Sie Interesse an unseren innovativen Verpackungslösungen haben, kontaktieren Sie uns einfach. Gerne besprechen wir kostenlos und unverbindlich Ihre Bedürfnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.