„Das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile”

Ein antiker Leitsatz, den man als das Seismografics Motto der 90er Jahre bezeichnen kann.

Damals bekam der Siebdruck ernstzunehmende Konkurrenz, Auflagen wanderten auf digitale Plotter und in den UV-Offset ab, Siebdrucker in ganz Deutschland diskutierten die Frage: Hat der Siebdruck eine Chance? Wir fragten uns stattdessen: Ist das, was uns ausmacht, wirklich die Tatsache, dass wir Farbe durch ein Gewebe quetschen? Ist es nicht viel mehr die innere Einstellung?

Natürlich hat das Verfahren seine Stärken, das unvergleichlich hohe Farbrelief, die Deckkraft, die vielen Effektfarben – in der Druckveredelung sahen wir großes Potential, aber uns gefiel der Gedanke nicht, als Siebdruckspezialisten nur einen relativ geringen Teil der Kundenanforderungen decken zu können. Wie wäre es also, wenn wir alle nachgefragten Finishing Leistungen beherrschen lernen und unseren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum bieten? Sind Siebdrucker nicht vor allem Menschen mit Pioniergeist, die neue Aufgaben zu lösen wissen?

Bis zu diesem Zeitpunkt musste man zum Stanzer, zum Cellophanierer, zum Präger gehen – ein langwieriger und unsicherer Prozess, an dem verschiedene spezialisierte Kleinbetriebe beteiligt waren und den die Kunden organisieren mussten. Ein Zentrum für grafische Spezialanwendungen, kurze Wege, sichere Prozesse und die Möglichkeit, neue Kombinationen der Verfahren zu entwickeln – das ist das „ezialistische” Seismografics Veredelungskonzept – ein attraktives Angebot, das auf dem Münchner Druckmarkt gerne angenommen wurde – und heute auch einen der ganz großen Vorteile von Seismografics in der Verpackungswelt darstellt!

Der Anspruch, alle Anforderungen unserer Kunden bedienen zu können, führt uns ständig weiter, heute sind es häufig digitale „Druckveredelungen” wie z.B. effektvolle Augmented Reality, die wir mit sinnlichen Print-Effekten verbinden.

Der Begriff Ezialist stammt übrigens aus der Perry Rhodan Welt:

Ezialisten sind Wissenschaftler, die sich mit der Extra Zerebralen Integration befassen. Sie verstehen sich als Generalisten und folgen dem antiken Leitsatz »Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile«. Ihr Vorgehen ist oft unkonventionell und zeichnet sich durch Improvisation aus.” (Quelle: Perrypedia) Nur den Begriff Improvisation würden wir gerne mit Innovationsgeist ersetzen…

 

Zukunftsthema Marketing via Packaging