APRICOT Case Study – So gelingt nachhaltiges Verpackungsdesign für Kosmetik Brands

Ohne Verpackung kein verkaufsfertiges Produkt. Wie wichtig dabei ein schnelles Timing ist, zeigt sich gerade bei zeitkritischen Aufträgen.

Lesen Sie, wie wir für die Beauty und Healthcare Marke APRICOT innerhalb kürzester Zeit diverse Verpackungs- und Werbemittellösungen nach Maß entwickelten.

Eine gute Kommunikation ist das A und O

Bei unserer Kooperation mit dem deutschen Beauty-Unternehmen APRICOT zeigt sich eindrucksvoll, wie entscheidend eine reibungslose Kommunikation und der enge persönliche Austausch für die erfolgreiche Umsetzung von Verpackungsprojekten ist.

Gleichzeitig wird deutlich, wie groß das Interesse von Unternehmen an nachhaltigen Verpackungslösungen ist: APRICOT-Gründerin und Geschäftsführerin Verena Jäger war durch unseren Beitrag über die besonders umweltgerecht konzipierte Ecovaganza Box auf Seismografics aufmerksam geworden.

Insgesamt umfasst unsere bisherige Zusammenarbeit die Umsetzung folgender Produkte:

  • Umverpackung
  • Kartonagen
  • Flyer
  • Display

Nach der Kontaktaufnahme vereinbarten Frau Jäger und unser Geschäftsführer Jakob Kaikkis einen Termin, um Wege zur Gestaltung von nachhaltigen eCommerce-Verpackungen zu erörtern.

Im Gespräch kam auf, dass APRICOT zusätzlich kurzfristig einen Flyer benötigte, der bereits sechs Tage später fertig vorliegen musste. Diese Herausforderung nahmen wir gerne an und erzielten unser erstes gemeinsames Ergebnis.

Doch bei diesem einen Auftrag blieb es nicht. Gleichzeitig wurden die bei dem Termin besprochenen Ansätze für nachhaltige Verpackungslösungen in ein erstes Muster übertragen.

Gute Performance bei zeitkritischem Projekt

Das Muster der sogenannten Beauty Box erstellten wir innerhalb von nur zwei Tagen und präsentierten es anschließend dem Kunden.

Dieser positive Start der Zusammenarbeit führte dazu, dass APRICOT vertrauensvoll ein weiteres Projekt mit uns diskutierte: Durch den Ausfall eines anderen Anbieters blieben nur noch drei Wochen Zeit, um alle Umverpackungen im neuen Design für den geplanten Relaunch zu realisieren.

Unser Team ergriff unverzüglich die Initiative und sammelte bei APRICOT und den beteiligten Unternehmen Informationsmaterial. Dann setzte sich Jakob Kaikkis mit Frau Jäger in Verbindung, um Details über Größe, Design und die voraussichtlich benötigten Mengen zu besprechen.

Unsere Musterabteilung kreierte umgehend Muster von den bisher entwickelten Designs, auf deren Basis ein Angebot für APRICOT erstellt werden konnte.

In kürzester Zeit zum fertigen Verpackungsdesign

Wenn die Zeit so sehr drängt, kommt es auch mal zu unkonventionellen Meeting-Zeiten – in dem Fall einem Freitagabend, an dem die nächsten wichtigen Projektbestandteile definiert wurden.

So konnte über das Wochenende ein weiteres Angebot ausgearbeitet und am Montag nach dringlicher Bestellung des Materials die Musteranpassungen vorgenommen werden.

In einem direkten Folgetermin wurden Details bei uns vor Ort live geändert und die Verpackung umgehend neu bemustert.

Die schnelle und flexible Abstimmung machte es möglich, dass wir schon am Mittwoch mit dem Andruck auf unserer Siebdruckmaschine starten konnten. An dem Tag erfolgten finale Anpassungen samt Freigabe und nur eine Woche später waren die benötigten Druckdaten fertig.

Auf diese Weise konnten wir den zeitkritischen Fertigungstermin für die Verpackungen einhalten und damit für APRICOT die Finalisierung des neuen Beautyprodukts ermöglichen.

Verena Jäger zeigte sich von der effizienten Zusammenarbeit äußerst angetan:

„Ich bin sehr glücklich, dass meine Anforderungen schnell und flexibel gelöst wurden und ich so meinen sehr knappen Termin geschafft habe, der für mich extrem wichtig war, da ich sonst mit vielen Produkten out of stock gewesen wäre.“

 

Doch es gab noch mehr zu tun – nach den positiven Resultaten und dem erfolgreichen Teamwork beauftragte APRICOT die Gestaltung eines Displays.

Auch hier war Zeiteffizienz gefragt, doch uns gelang eine ebenso kreative wie schnelle Umsetzung der Aufgabe: Für Entwicklung und Produktion der Verkaufsdisplays benötigten wir lediglich fünf Tage.

Erfolgreiche Umsetzung unterschiedlicher Aufgaben

Unsere diversen Projekte für APRICOT beweisen, dass schon in kurzer Zeit einzigarte Produktverpackungen entstehen können, die sich absolut vom Wettbewerb abheben, wenn Kunde und Dienstleister Hand in Hand zusammenarbeiten.

Seismografics unterstützt dies durch Konzentration auf folgende Kernkompetenzen:

  • Schnelle Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen
  • Permanente Kommunikation mit dem Kunden
  • Lösungsorientierung und Innovationsfreude

APRICOT-Geschäftsführerin Verena Jäger hebt die Vorteile der partnerschaftlichen Kooperation hervor:

„Seismografics hat durch umfangreiches Know-how und eine beindruckende Marktkenntnis trotz der knappen Zeit geschafft, mein Produkt mit mir zusammen zu optimieren. Sie haben es exakt nach meinen Vorstellungen umgesetzt. Es macht Spaß, mit Seismografics zu arbeiten, da alle Menschen so herrlich unkompliziert und engagiert sind.“

Unser Fazit aus den guten Erfahrungen mit APRICOT? Durch das effektive Zusammenspiel und den permanenten Dialog mit dem Kunden bei Entwicklung, Design und Grafik können außergewöhnliche Produkte realisiert werden.

Die Vorteile für den Kunden

Verpackungslösungen dieser Art erlauben es unseren Kunden, sich und ihre Produkte exklusiv und einzigartig zu präsentieren. Differenzierung vom Wettbewerb, wachsender Umsatz sowie positive Effekte für Marketing und Markenimage sind die logische Konsequenz.

Darüber hinaus erhalten Sie bei Seismografics die passenden Werbemittel, Flyer und Displays und damit eine Dienstleistung, die Ihnen kein anderer Verpackungshersteller anbietet. Deshalb sind Produkte und Werbemittel bei uns stets aus einem Guss.

Sie haben ebenfalls Interesse an einer ergiebigen Partnerschaft mit einem etablierten und innovativen Verpackungs- und Lösungsanbieter? Dann wenden Sie sich gerne hier an uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.