HEIßFOLIENPRÄGUNG

Für außergewöhnliche visuelle und haptische Erlebnisse

Technische Vorgehensweise

Bei der klassischen Heißfolienprägung wird das Druckmotiv aus einer Metallic-Folie mit Hilfe eines erhitzten Stempels herausgelöst und auf das Papier geprägt. Der metallische Glanz verleiht Ihrem Produkt einen ganz besonderen Effekt.

Wir bieten Ihnen für kleine und kostengünstigere Projekte auch die digitale Heißfolienprägung an. Hierbei wird kein Stempel benötigt.

Ihre Vorteile

  • Aufwertung von Drucksachen und Verpackungen aller Art
  • Ideal für exklusive und hochwertige Produktverpackungen, Einladungen, Grußkarten und Katalog- oder Buchumschläge
  • Erstellung besonderer visueller und haptischer Kontraste auf Verpackungen, Mappen und weiterer Printprodukte
  • Eine große Auswahl an Heiß- sowie Hologrammfolien für unterschiedlichste Farb- und Glanzeffekte
  • Kombination der Heißfolienprägung mit einer Relief-, beziehungsweise Hochprägung
  • Für kleinere, kostengünstigere Projekte digitale Heißfolienprägung möglich

Heißfolienprägung – Im Video persönlich erklärt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[0:04] Verfahren allgemein
[0:30] Stempel
[0:59] Heißfolie
[1:47] Irrtum Folie
[2:10] Verfahren flach-flach
[2:55] Verfahren rund-flach
[3:42] Verfahren rund-rund
[4:10] Konkurrenzverfahren
[5:02] Takten der Prägung
[5:40] Anwendungszwecke

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[0:04] Verfahren allgemein
[0:30] Stempel
[0:59] Heißfolie
[1:47] Irrtum Folie
[2:10] Verfahren flach-flach
[2:55] Verfahren rund-flach
[3:42] Verfahren rund-rund
[4:10] Konkurrenzverfahren
[5:02] Takten der Prägung
[5:40] Anwendungszwecke