Je digitaler unser Alltag wird, desto mehr wächst das Bedürfnis, der Natur nahe zu sein und damit auch der Wunsch nach einem achtsamen Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten. Graspapier ist ein großer Fortschritt für die Umwelt und ein sinnliches Material, das an kostbare Momente erinnert: Sonnengetrocknetes Gras, der Duft von Sommer und großen Ferien. Wir haben uns als Aufgabe gesetzt, zu beweisen dass Veredelung Graspapier noch wertvoller machen und dabei selbst nachhaltig sein kann. Feine Haptik und Optik verbunden mit feinsinniger Einstellung – das gibt rundum ein gutes Gefühl!

In Graspapier werden bis zu 50% Frischfasern aus sonnengetrocknetem Gras verwendet. Diese schonen die Umwelt nachhaltig durch einen verschwindend geringen industriellen Wasserbedarf. Genauer gesagt weniger als ein Liter pro Tonne Graszellstoff, verglichen mit mehreren tausend Litern Wasser pro Tonne Holzzellstoff. Das ist eine massive Energieersparnis von bis zu 80% pro Tonne Frischfasermaterial und dem kompletten Verzicht auf Prozesschemikalien. Graspapier ist derzeit in 3 Sorten und in insgesamt 14 Grammaturen erhältlich.

Dass Veredelung auch nachhaltig sein kann beweisen wir mit unserer Graspapier Mappe und den zwei eingelegten Faltschachteln. Heißfolie, Hologramm Folie und eine Tiefprägung veredeln die beiden Schachteln. Highlight ist der Ökoglitter. Wasserbasierter Lack gemischt mit feinsten Glitzerpartikeln. Verleiht jeder Verpackung den nötigen Glamour. Die gesamte Mappe inklusive der Veredelungen ist vegan und folgt somit dem Trend mit Ressourcen nachhaltig und fair umzugehen.

Die Mappe steht Kunden und Interessenten von Seismografics auf Nachfrage zur Verfügung.